Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner ablegt werden). Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Willkommen in der Flanderstraße

Welschnonnenkirche Trier

Gerüste und Staub - Bauarbeiten in der Welschnonnenkirche

Innensanierung der Trierer Welschnonnenkirche

Was ist eigentlich in der Welschnonnenkirche los...

Noch immer laufen die Bauarbeiten zur Innensanierung. Die Reinigung und Sanierung der Wände ist weitestgehend abgeschlossen, Leitungen für die neue Beleuchtungsanlage sind bereits verlegt, die Maler arbeiten. Aber es wird noch etwas dauern, bis wir wieder zu Konzerten in die Kirche - dann in neuem Glanz - einladen können.

Und so sieht es aktuell aus: Gerüste, Folie und Staub überall...

Neue LED-Innenbeleuchtung

Preisgekrönte Lichtdesigner haben eine neue Innenbeleuchtung der Trierer Welschnonnenkirche geplant. Im Zuge der gerade laufenden Innenrenovierung der Kirche wird die neue LED-Beleuchtung realisiert werden. Für programmierbare Lichtinszenierungen ist eine spezielle Lichtsteueranlage für Architekturbeleuchtung vorgesehen, die über ein Touchpanel bedient wird.

Das gesamte Projekt setzt sich zusammen aus

- Lichtplanung durch Ingenieure Bamberger GmbH & Co. in Pfünz bei Eichstätt
- Herstellung der Sonderleuchten
- Installieren durch Elektrofachfirma. 

Die Ingenieure Bamberger planten bereits Innenbeleuchtungen u.a. im Kölner Dom, der Dresdner Frauenkirche, dem Münchner Lenbachhaus und dem Ulmer Münster. Für letzteres erhielten sie im Jahr 2018 den Deutschen Lichtdesignpreis und den internationalen "Lighting Design Award" in London. Außenbeleuchtungen machte die Firma für das Schloss Neuschwanstein, das Kloster Eberbach und die Steinerne Brücke in Regensburg.

Der Förderverein Welschnonnenkirche trägt zur Innenrenovierung der Kirche bei, indem er die Finanzierung des Orgelschutzes und der neuen Innenbeleuchtung betreibt und übernimmt. Die kostspielige Beleuchtung ist nur dank eines großzügigen Spenders möglich, der die Hälfte der Kosten trägt. Für die zweite Hälfte sucht der Förderverein noch tatkräftige Helfer. Danke schon jetzt für Ihren Einsatz!

Wenn Sie dieses Projekt mit einer Spende fördern möchten, ist das möglich unter dem Stichwort "Beleuchtung Welschnonnenkirche" unter der Bankverbindung:

Förderverein Welschnonnenkirche Trier e.V.
IBAN DE10 3706 0193 3010 3990 16
BIC: GENODED1PAX (Pax-Bank)


Einhausung der Orgel zum Staubschutz

Baustelle Welschnonnenkirche

Die Orgelbaufirma Rainer Müller aus Merxheim hatte den Auftrag, die Orgel staubdicht zu verpacken. Und wir hatten das Ok der Mitarbeiter, den Aufbau des Gerüsts im Zeitraffer filmen zu dürfen. Nachdem das Gerüst stand, entnahm man die Prospektpfeifen und baute Pedal und Orgelbank ab. Das Orgelgehäuse wurde in dicke Folie eingepackt und verklebt, so dass der Staub nicht in das Instrument ziehen kann.

Die Innensanierung hat begonnen

Baustelle Welschnonnenkirche

Lange geplant - nun startete der vorletzte Bauabschnitt an der Welschnonnenkirche. Nach den Sanierungsarbeiten an der Dachlandschaft, am Dachreiter sowie  an der Süd-, West- und Nordfassade wird nun die dringend notwendige Sanierung des Innenraums der barocken Kirche in Angriff genommen. Die wertvolle Orgel wurde von Orgelbau Rainer Müller gesichert und am Osterdienstag begann die Firma Dieter Hennen aus Pellingen mit der Aufstellung des Gerüstes. Die Restauratoren der Firma Mrziglod aus Tholey haben kurze Zeit später die Arbeiten am Gewölbe, den Innenwänden und den Strebepfeilern aufgenommen.

Wir haben eine Fotogalerie erstellt, die laufend ergänzt werden wird. Verfolgen Sie so den Fortgang der Arbeiten. 

Wir alle sind schon sehr gespannt auf den "frischen" Innenraum, aber bis dahin ist noch einiges zu tun.


Konzert zur baubedingten Schließung der Welschnonnenkirche - Mit Werken von J.S. Bach, E. Grieg, W.A. Mozart u. V. Ewald

Video-Konzert der Trierer Dombläser

Es war schon lange geplant, dass wir ein Konzert zur baubedingten Schließung der Welschnonnenkirche machen werden. Als Live-Konzert in der Kirche ist es aktuell nun leider nicht möglich und so gibt es ein Video-Konzert: die Trierer Dombläser sind in der Welschnonnenkirche mit Werken von Johann Sebastian Bach, Edward Grieg, Victor Ewald und Wolfgang Amadeus Mozart digital zu sehen und zu hören. Herzlichen Dank an Griseldis Lichdi, Burkhart Müller (Trompeten), Achim Röster (Horn), Stefan Konder (Posaune) und Tobias Schüler (Kontrabassposaune) für dieses schöne Kooperationsprojekt mit dem Förderverein Welschnonnenkirche Trier e.V. und vor allem für wunderbare Musik aus der Welschnonnenkirche!!    

Viel Freude Ihnen allen beim Ansehen und -hören.  Und wir wünschen uns, dass das Wiedereröffnungskonzert mit den Dombläsern bald live stattfinden kann.